Sabine Elender
HOME Fotografie Comp-ART Malerei Schmuck Glasarbeiten Farben Garten Tiere Jahreszeiten Mythen Leben Psyche Abschiede Kosmos Tierkreis ÜBER MICH



Schmuck aus Glas auf Seide



Der Wunsch, sich zu schmücken, insbesondere mit Perlen, spielt in allen Kulturen und Regionen der Welt eine Rolle und ist sehr alt. Ich mache da keine Ausnahme. Schon immer hatte ich ein Faible für Perlen und für Schmuck.

Die ältesten bisher gefundenen Perlen sind ca. 40.000 Jahre alt. Sie wurden aus Muscheln, Knochen und Steinen gefertigt, später aus Ton oder Fayence - einem keramischen Vorläufer des Glases - und dann aus Glas.

Glas bildete sich vor mehr als 40 Millionen Jahren durch die ungeheure Hitze und den Druck von Volkanausbrüchen. Es besteht aus Sand, Pottasche und Kalk und wird wegen seiner zufälligen Atomstruktur als unterkühlte Flüssigkeit bezeichnet.
Der Werkstoff Glas in all seinen Erscheinungsformen übte schon immer eine magische Anziehungskraft auf mich aus. Mit einem Augenzwinkern kann ich sagen, mein erster intensiver Kontakt war mein Blick durch einen Fotoapparat und damit fing es sozusagen an.

Zur Herstellung von Schmuck aus Glas bin ich über meine Begeisterung für Mosaik- und Tiffanyarbeiten gekommen. In den frühen Jahren des neuen Jahrtausends habe ich mich systematisch in die Arbeit mit Glas eingearbeitet.

Ich liebe es, mit Glas zu arbeiten, insbesondere die Verarbeitung zu Schmuck hat eine magische Anziehungskraft auf mich. Glas als Werkstoff fasziniert mich wegen seiner ungeheuren Vielseitigkeit.

Ich arbeite meinen Schmuck mit Rocaille-Perlen und Glasstiftperlen in verschiedenen Durchmessern bzw. Längen. Diese sind in vielen kräftigen und pastelligen Farben erhältlich.

Außer Glas verwende ich Swarovskis und echte Schmucksteinen wie z.B. Achate, Hämatit, Bergkristall, Karneol, Bernstein, Jaspis. Ich kombiniere Techniken wie Fädeln, Nähen, Sticken und Häkeln, um eine große Individualität und Variationsbreite zu erhalten.

Meinen Schmuck fädele ich auf kunststoffummantelten Edelstahldraht. Für die gehäkelten Ketten verwende ich Seiden- oder Kunstseidenfaden, dadurch entsteht eine sehr hohe Reißfestigkeit. Das bedeutet aber auch wie bei echten Perlen eine eingeschränkte Verträglichkeit mit Feuchtigkeit und Chemikalien (Wasser, Schweiss, Cremes, Deo, Parfum).

Tragbar, zeitlos und zurückhaltend modisch soll mein Schmuck sein, jedes Teil ist ein Unikat. Die Trägerin soll sich wohlfühlen und sich gern damit schmücken. Mit farblich abgestimmten Seidenschals oder Karrees lässt sich eine schlichte Grundgarderobe stets modisch und ohne großen Aufwand aufpeppen. Ich lege großen Wert auf stabile und exakte Verarbeitung und gutes Material. Mit interessanten Verschlusslösungen begegne ich der Frage nach der Länge der Ketten.

Eine zweite Liebe gilt der Seide und es lag nahe, die Techniken und Tricks der Seidenmalerei zu erlernen. Auf Seide male ich frei und großflächig aquarellartig, oft und gern ergänzend mit Glitzerfarben, Gutta und Wachskreiden. Ich experimentiere mit Druck- und Durchreibetechniken sowie Thermotransferverfahren. Sehr häufig wende ich bei einem Werkstück mehrere verschiedene Techniken an.

Spannend wird es, wenn ich experimentelle Techniken mit einbeziehe, zum Beispiel sprühen, wischen, spachteln, falten, stempeln und walzen. Seidenmalerei ist für mich eine fröhliche Ausdrucksform der Malerei.

Für mich ist es das Schönste, Seidenschals- und Karrees passend zum Hals- und Ohrschmuck anzufertigen. Das belegen die folgenden Schmuckpräsentationen. Da ich sehr viele unifarbene Garderobe besitze, finde ich es immer wieder überraschend, wie schnell man mit Schmuck und Tüchern Akzente setzen und schnell große Wirkung erzielen kann. Außerdem ist es eine langfristig günstigere Möglichkeit, die Garderobe fix aufzupeppen.

Da es auch bei Seidenbekleidung Tipps zur Pflege gibt, damit das Teil lange seine Schönheit bewahrt, habe ich am Ende der Seite   PFLEGETIPPS FÜR SEIDE   aufgelistet.


Meine erste kleine    NOSTALGISCHE   SCHMUCKGALERIE

Wie Sie Ihren Schmuck pflegen und lange Freude daran haben:      PFLEGETIPPS FÜR SCHMUCK

Ausstellungstermine     HIER


Und ab hier: PERLEN, PERLEN, PERLEN - UND SEIDE, SEIDE, SEIDE ..........


Sonnenwind RO410
Fancyperlen und Metall

Ufersaum BG012
Glas und Strass - verkauft


Kuba BLGR013
Altglasrecycling und Metall

Trinidad MU069
Glas Rauchquarz und Polaris


Syringa LI080
Glas Wachsperlen und Polaris - verkauft

Quattro BL110
Facettperlen und Rocailles


Nucleus BL123
Muranoglas- und Facettperlen

Pfauenfeder BLGR165
Kunststoff und Glas


Valdemossa BLGR434
Glas und Altglas - privat

Ranuncula BR247
Karneol und Glas


Feentau GR243
Jade Hämatit Bergkristall Silber und Wachsperlen - privat

Alhambra TU315
Moonbeads Glas und Metall


Conquistador SWRO327
Keramik und Filz - verkauft

Beluga TU329
Glasperlen und -stifte


Liqueur BR347
Glas und Keramik
Barracuda BR351
Glas und Metall


LavaLagune TUBR366
Glas- und Glasfacettperlen

Circus OR384
Glasperlen- und stifte - verkauft


Arjuna BLGR388
Jade Sodalith Blau- und Grünfluss Jaspis

Tanuki MU390
Blaufluss Zuchtperlen Muranoglas und Metall - privat


Karibik BG393
Trollbeads Glas Metall - privat

Saragossa BR404
Glas und Keramik


Brulee BR405
Glas Keramik Bernstein

Anasha MU435
Glas und Metall


Verona GR443
Glasschliffperlen und -stifte

Bilbao BL444
Kunststoff Glas Metall - privat


Maleiko LI445
Filz und Glas - verkauft

LaternaMagica MU424
Glas Filz und Shamballahs - privat


Millenium GR091
ca. 40-46 cm,Glasstifte und Wachsperlen, Set
Ambrosia GR100
ca. 34-48 cm, Glasperlen und -stifte, im Set mit Ohrschmuck - verkauft


Pina GR085
ca. 40-45 cm, Glas- Wachs- und Kunstperlen Seidengarn
Pangäa TU332
ca. 42-47 cm, Glasperlen, Polaris und Moonbeads - verkauft


Blessinghaus BL103
ca. 45 cm, Kunststoffperlen, im Set mit Armband und Ohrschmuck - verkauft
Tinkerbell BL108
ca. 42 cm, Kunststoffperlen, im Set mit Armband und Ohrschmuck


Seitenanfang

Turquoise TU200
ca. 42 cm, Glasperlen und Metallelemente - verkauft
Bellissimo BL209
ca. 42 cm, Glasperlen- und -stifte
Almitra BL207
ca. 42 cm, Glasperlen


Ngongoro OR334
, ca. 46 cm, Glassteine und Metall
Feuerkranz RO041
ca. 42 cm, Kunststoff- Glas- und Facettperlen auf Glanzfaden


Über die Pflege Ihres Schmuckes:

Damit Sie lange Freude an dem neuen Schmuckstück haben, hier ein paar Tipps, damit diese ungetrübt bleibt.

Jedes Schmuckstück benötigt Pflege. Für Gold- und Silberschmuck gibt es spezielle Putztücher. Im Handel erhältlich sind auch Tauchbäder, diese dürfen nur für Gold- oder Silberteile ohne Steine verwendet werden. Schmucksteine leiden unter einem Tauchbad - sie werden stumpf oder verändern ihre Farbe.

Am besten reinigt man Schmuck mit einem weichen sauberen Tuch. Das gilt auch für Modeschmuck, bei dem unedle Materialien Verwendung finden. Hier würden Chemikalien großen Schaden anrichten.

Bitte legen Sie Ihren Schmuck vor dem Duschen, Baden oder im Schwimmbad oder Sauna ab. Auch Parfum, Haarspray, Sprays, Wasser und Schweiß bitte nicht mit Schmuck in Kontakt bringen. Sogar Hautcreme kann zu Reaktionen wie Verfärbungen führen. Das gilt auch für ausgedehnte Sonnenbäder.


Pflege der Seide:

Folgende Hinweise sollten Sie bei der Reinigung von Seide beachten: 1. direkte und starke Sonneneinwirkung bei Seide vermeiden
2. Den Kontakt mit Parfum oder Deo vermeiden
3. kein Wasser zur Fleckenentfernung verwenden
4. Nur Handwäsche, ein spezielles Seidenshampoo oder milde Seife verwenden
5. Kein Bleichmittel verwenden
6. Seide nicht auswringen
7. Seide immer von der Rückseite bügeln und auf keinen Fall zu heiß
8. kein Wasser beim Bügeln verwenden








© Copyright und sämtliche Nutzungsrechte: Sabine Elender
Vervielfältigung, auch für private Zwecke, nur mit meiner ausdrücklichen Zustimmung

Webdesign: Sabine Elender


Wenn das Leben keine Vision hat,
nach der man strebt,
nach der man sich verzehrt,
die man verwirklichen möchte,
dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen.


Erich Fromm


Seitenanfang